Israel  Jordanien 
  
Bibelgeschichte beiderseits des Jordan
Preis pro Person ab
€ 1.279,-
10tägige Pilgerreise inklusive Flug, Bus, 3-Sterne-Hotels und Kibbuz, Halbpension, Eintritte und Reiseleitung
Reisecode: ILJOKA-DEEN
 
Aus historischer und theologischer Sicht stellt sich das Land beiderseits des Jordan als Einheit dar. Auf dieser Reise wird deutlich, dass der Jordan nicht nur eine Grenz-, sondern auch eine Brückenfunktion hatte und auch heute noch hat. Die biblische und die moderne Geschichte der Länder sind aufeinander bezogen. Das „Heilige Land“ erscheint so in einer neuen Perspektive!
1.Tag:
Anreise nach Tel Aviv
Flug nach Tel Aviv und Empfang durch Ihre Reiseleitung. Je nach Ankunftszeit Möglichkeit zum Besuch von Emmaus. Zimmerbezug in Bethlehem für vier Nächte.
2.Tag:
Jerusalem, Altstadt
Besuch des Ölbergs mit Ausblick auf die Heilige Stadt. Anschließend Besichtigung der Pater-Noster-Kirche und der Himmelfahrtskapelle mit dem wohl letzten verewigten Fußabdruck Jesu. Entlang dem Palmsonntagsweg Gang zur Dominus Flevit. Besichtigung des Garten Gethsemane mit den uralten Olivenbäumen, der Kirche der Nationen und des Mariengrabs. Durch das mächtige Stephanstor geht es ins historische Stadtzentrum bis zum Bethesda-Teich und zur schönen Kreuzfahrerkirche St. Anna. Gang über dem Kreuzweg Via Dolorosa zur Grabeskirche und dann durch das Jüdische Viertel zum Christlichen Zion mit dem Abendmahlssaal, dem Davidsgrab und der Dormitio-Abtei. Zum Abschluss Besuch in der Kirche St. Peter in Gallicantu mit dem Gefängnis Jesu.
3.Tag:
Bethlehem - Jerusalem, Neustadt
Besuch der Geburtskirche mit Grotte, der St. Katharinenkirche und der Hirtenfelder. Weiterfahrt zum Caritas-Baby-Hospital, ein auf Kleinkinder spezialisiertes Krankenhaus in den paläst. Gebieten. Treffen mit der christlichen Gemeinde. Danach Fahrt zum Tempelplatz (sofern möglich) und zur Klagemauer mit anschließender Besichtigung des Felsendoms und der Al-Aksa-Moschee (außen). Weiter zur Knesset, dem Sitz des israelischen Parlaments, mit Blick auf die Menorah. Danach begeben wir uns zur Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem. In Ein Kerem Besuch der Kirchen St. Johannes der Täufer und Mariä-Heimsuchung.
4.Tag:
Totes Meer - Jerusalem
Fahrt zum Toten Meer, dem mit minus 420 m tiefsten Punkt der Erde, und Mög-lichkeit für ein unvergessliches Bad. Weiterfahrt nach Qumran, Fundort der berühmten Schriftrollen. In Jericho, der wohl „ältesten Stadt der Welt“, besichtigen wir den Baum des Zachäus und fahren mit der Seilbahn auf den Berg der Versuchung zur Besichtigung des Klosters. Eine Übernachtung in Jericho.
5.Tag:
Jericho - Madaba - Nebo - Petra
Transfer zur Allenby-Brücke, Grenzübertritt nach Jordanien und Besuch der Taufstelle am Jordan. Weiterfahrt nach Madaba, die Stadt der Mosaike und Besichtigung der berühmten „Landkarte von Palästina“. Im Anschluss ausgebrannter Palast, Märtyrerkirche, Kirche der Jungfrau, Hippolytus-Halle, Apostelkirche und Madaba-Museum. Fahrt zum Berg Nebo mit seinem herrlichen Blick über das Jordantal und Besuch der Kirche von Siyagha. Weiter geht es nach Petra für eine Übernachtung.
6.Tag:
Petra - Amman
Wir besichtigen Petra, antike Hauptstadt der Nabatäer, zu Fuß. Durch eine enge Schlucht, den Siq, gelangen wir zum „Schatzhaus des Pharao“. Darauf folgen Kolonnadenstraße, ausgewählte Gräber an der Königswand, Tempel, Theater, u.v.m. Aufstieg zum hochgelegenen Opferplatz Zip Atuf und vorbei am Totentempel Ad Deir wieder zurück ins Zentrum durch das Wadi Farasa. Spätnachmittag Weiterfahrt nach Amman für eine Übernachtung.
7.Tag:
Amman - Jerash - See Genezareth
Besichtigung von Amman, der Hauptstadt Jordaniens. Auf dem Zitadellen-Hügel sehen Sie den Herkulestempel, den Omayyadischen Palastkomplex und die byzantinische Kirche. Im archäologischen Museum erleben Sie eine Sammlung von Altertümern aus der Zeit der Frühgeschichte bis ins 15. Jhdt. Im Anschluss weiter zum gigantischen römischen Theater im Stadtzentrum. Fahrt nach Jerash mit den gut erhaltenen Stadtanlagen aus röm.-hellen. Zeit. Grenzübertritt über die Sheikh-Hussein-Brücke nach Israel und Transfer zum See Genezareth. Zwei Übernachtungen im Kibbuz.
8.Tag:
Tiberias - Tabgha - Kana - Nazareth - Berg Tabor
Bootsfahrt über den See zu den heiligen Stätten. Wir besuchen Kapernaum, die Stadt Jesu, Tabgha, den traditionellen Ort der Brotvermehrung und den Berg der Seligprei-sung mit Panaromaaussicht. Weiterfahrt nach Kana’an, wo Jesus sein erstes Wunder vollbracht hat und im Anschluss nach Nazareth. Mit Taxen fahren wir auf den Berg Tabor und besuchen die Verklärungsbasilika.
9.Tag:
Sepphoris - Haifa – Caesarea – Netanya
Fahrt nach Sepphoris, der einstigen Hauptstadt Galiläas, und Besichtigung der Ausgrabungen. Im Anschluss geht es nach Haifa zu einer Panoramaaussicht und zum Besuch der Bahai-Gärten. Weiterfahrt zum Karmeliterkloster Stella Maris und auf die Höhen des Karmelgebirges nach Muchraqa, der traditionellen Opferstätte des Propheten Elija. In Caesarea Besichtigung der Ausgrabungen und später Weiterfahrt nach Netanya für eine Übernachtung.
10.Tag:
Tel Aviv - Heimreise
Je nach Abflugzeit Möglichkeit zur Besichtigung von Tel Aviv und Jaffa mit Besuch der Petruskirche. Transfer zum Flughafen in Tel Aviv und Rückflug nach Deutschland.
Tägliche Messen nach Wunsch möglich!

Reiseprogrammänderungen vorbehalten.