Türkei 
Kulturelle Hoehepunkte rund um die Weltstadt Istanbul
Preis pro Person ab
€ 699,-
8tägige Studienreise inklusve Flug, Bus, 4- und 5-Sterne-Hotels, Halbpension, Reiseleitung und Eintritte
Reisecode: TRRR04-DEEN
 
Die türkische Hauptstadt, die Europa mit Asien verbindet, ist ein wahrhaftiges Eldorado für Kulturliebhaber. Von hier aus strahlten Macht und Stärke großer Reiche und Kulturen über das gesamte Land und prägten unter anderem geschichtsträchtige und sagenumwobene Städte, wie Troja, Pergamon und Bursa. Begeben Sie sich mit uns auf eine Entdeckungsreise rund um die Weltstadt Istanbul und bereichern Sie Ihren Geist mit ganz besonderen Ein-drücken!
1.Tag,
Anreise nach Istanbul
Flug von Deutschland nach Istanbul, dem ehemaligen Konstantinopel, das wie sein Vorbild Rom auf sieben Hügeln errichtet wurde. Am Flughafen werden Sie bereits von Ihrer Reiseleitung empfangen und fahren zu Ihrem Hotel. Übernachtung in Istanbul.
2.Tag,
Troja
Am Morgen fahren Sie über Tekirdag nach Gelibolu und mit der Fähre über die Meerengen der Dardanellen nach Lapseki. Fahrt nach Canakkale zum Schauplatz von Homers ‚Ilias‘, dem ältesten Werk der griechischen und damit der abendländischen Literatur. Kompetent begleitet erleben wir diesen mystischen Ort, an dem Homer den Epos vom Trojanischen Krieg ansiedelt und die sagenumwobenen Helden der ‚Odyssee‘ und der ‚Ilias‘ auftreten lässt. Troja galt lange Zeit als fiktiver Ort vieler Sagen, bis der deutsche Heinrich Schliemann im 19. Jahrhundert mit seinen Ausgrabungen begann. So können wir heute die Stadtmauer mit ihren Toranlagen, die Türme, Tempel und Heiligtümer bestaunen, die der Menschheit über Jahrhunderte verborgen blieben. Weiterfahrt nach Ayvalik. Übernachtung in Ayvalik.
3.Tag,
Pergamon
Fahrt entlang der Küste Richtung Pergamon. Unterwegs besuchen wir einen traditionellen Handwerksbetrieb, in dem Sie den gesamten Prozess der Teppichherstellung, von der Rohstoffgewinnung bis zum fertig geknüpften Produkt, kennen lernen. Später spazieren wir entlang der Akropolis von Pergamon und sehen z.B. das steilste Theater der Antike, Fundamente des Zeusaltars, Stadtanlagen, Tempel und die Reste der einst weltberühmten Bibliothek zu Pergamon. Sie war neben Alexandria die größte ihrer Zeit. Übrigens, hier wurde auch das ‚Pergament‘ erfunden. Weiterfahrt nach Bursa. Übernachtung in Bursa.
4.Tag,
Bursa – Nicäa – Istanbul
Stadtrundfahrt durch Bursa, der ehemaligen osmanischen Hauptstadt. Besichtigung der Ulu Moschee und des wunderschönen Seidenbasars. Wir setzen unsere Fahrt durch die Hügellandschaft nach Iznik fort, dem antiken Nicäa, dem in der christlichen Geschichte eine große Bedeutung innewohnt. (Erstes und zweites Konzil von Nicäa). Weiterfahrt über Yalova nach Topcular und mit der Fähre nach Istanbul (asiatische Seite) nach Eski Hisar. Anschließend fahren Sie weiter über die Bosporus-Brücke auf die europäische Seite. 4 Übernachtungen in Istanbul.
5.Tag,
Märchenhaftes Byzanz
Die als 8. Weltwunder gehandelte Hagia Sophia – einst die größte Kirche der Christenheit, ist das bedeutendste Meisterwerk der byzantinischen Kunst und ein Symbol für die atemberaubende Historie des religiösen Schmelztiegels Istanbul. Mit dem Fall Konstantinopels im Jahre 1453 n. Chr. wurde sie unter der Federführung des Eroberers Sultan Mehmed II. Fatih zur Moschee umgewandelt. Auf dem ehemaligen Hippodromplatz, ursprünglich ein Versammlungsplatz für das Volk, besichtigen wir die drei Ehrenmonumente der Spätantike. Die Blaue Moschee ist das bedeutendste Sanktuarium des Islams. Sie besitzt als einzige sechs Minarette, die ihr ein königliches Aussehen verleihen. Am Nachmittag besichtigen wir das Chora-Kloster, ein wunderschönes Beispiel byzantinischer Kirchenkunst mit seinen typischen Fresken und Mosaiken.
6.Tag,
Durch zwei Kontinente
Am Vormittag unternehmen wir einen Bummel durch den Großen Basar (gedeckter Basar). Anschließend besuchen wir den ägyptischen Basar, auch Gewürzbasar genannt, der mit seinen orientalischen Düften und Farben lockt. Beim Besuch einer exquisiten Schmuck- und Ledermanufaktur haben Sie Gelegenheit zum günstigen Erwerb Ihrer ausgesuchten Lieblingsstücke. - Der hohen geopolitischen Bedeutung des 33 km langen Bosporus verdankt Istanbul seine Gründung. Auf unserer Bootstour am Nachmittag werden wir viele malerische Häuserfronten, Burgen und Paläste entdecken – Zeichen davon, dass es seit jeher ein Privileg der Reichen und Mächtigen war, sich an der Meerenge, die Europa von Asien trennt, niederzulassen.
7.Tag,
Osmanische Dynastie
Das Topkapi Serail (wörtlich ‚Kanonentor-Palast‘), das wir heute erkunden, liegt auf einem der sieben Hügel Istanbuls zwischen Goldenem Horn, Bosporus und Marmarameer. Es war viele Jahrhunderte lang die offizielle Residenz der Sultane und hier werden noch heute die schillerndsten Reichtümer der Osmanischen Dynastie ausgestellt. Die Süleymaniye Moschee (nur Außenbesichtigung wegen Restaurierung), die als die schönste und eindrucksvollste Moschee Istanbuls und beispielhaft für den osmanischen Stil in der islamischen Kunst gilt, wurde im Auftrag von Sultan Süleyman des Prächtigen gebaut und ist das Hauptwerk des Architekten Sinan. Später und zum Abschluss besichtigen wir noch die Rüstem-Pasa-Moschee aus dem 16.Jhdt., die für ihre blauen Fliesen bekannt ist.
8.Tag,
Heimreise
Transfer zum Flughafen. Voller neuer und bleibender Eindrücke treten Sie Ihre Heimreise an.
Reiseprogrammänderungen vorbehalten.